Giorgio Maggi für SMG am Start

19.03.2015 - 10.15h

Die SMG Swiss Motorsport Group AG hat ihren ersten Fahrer für die kommende Formel 4 Saison bekanntgeben. Mit Giorgio Maggi konnte sich das Schweizer Team die Dienste eines bereits sehr erfahrenen und routinierten Formelpiloten sichern. Der junge Schweizer war schon in der Saison 2013 und 2014 in der Vorgängerserie ADAC Formel Masters aktiv und bringt somit Erfahrung aus zwei Jahren im professionellen Formelsport mit.Entsprechend optimistisch schaut Giorgio auf die bevorstehende Saison der neu etablierten Formel 4, die wie schon die Formel Masters unter Schirmherrschaft des ADAC ausgetragen wird: „Die Formel 4 ist für alle Teams ein Neuanfang. Hier werden wir auch viele Rookies sehen. Ich hoffe, dass mir meine Erfahrung aus der ADAC Formel Masters einen Vorteil verschafft und ich diesen erfolgreich nutzen kann. Die Testfahrten in Hockenheim verliefen bereits sehr vielversprechend, und ich gehe daher die neue Herausforderung sehr motiviert und optimistisch an. “


Team-Chef Jörn Becker: „Mit Giorgio haben wir einen Piloten verpflichten können, der bereits über mehrere Jahre Formelsporterfahrung verfügt. Bei den ersten Testfahrten im neuen Formel 4-Fahrzeug hat er einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Giorgio fühlt sich sehr wohl im Fahrzeug. Entsprechend hoch sind unsere Erwartungen. Auch die Mannschaft, welche mit dem Vorgänger-Team JBR in der ADAC Formel Masters bereits Erfolge feiern konnte, ist bestens eingespielt und auf die neue Serie optimal vorbereitet, so dass alle Voraussetzungen für eine erfolgreiche Saison gegeben sind.“


Die Premierensaison der ADAC Formel 4 startet am 26. April 2015 traditionell in Oschersleben. Die Saison umfasst insgesamt 8 Veranstaltungen mit insgesamt 24 Rennen, in denen die SMG-Junioren ihr Talent unter Beweis stellen können.